SOKO Wismar

Nebenwirkungen
Erstausstrahlung: 17.01.2007 (ZDF)

Beschreibung
Klaus Gericke lehnt leblos gegen den Kontoauszugsdrucker im Vorraum einer Bank. Dem Anschein nach ist er Opfer eines Raubüberfalls geworden - er hat keinerlei persönliche Gegenstände bei sich. Doch zwei Gegebenheiten wollen nicht recht ins Bild passen: Zum einen starb das Opfer an Herz-Kreislaufversagen, zum anderen hat ihn jemand post mortem an den Drucker gelehnt. Klaus Gericke war ein rüder Zeitgenosse, ein Verkehrsrowdy und als Vermieter ein streitbares Ekel. Das Apothekerehepaar Frank und Helga Jorgensen ist gar nicht gut auf ihn zu sprechen. Erst hat Gericke sie mit Verweis auf Eigenbedarf aus ihrer Wohnung geklagt, demnächst sollten sie ihre Apotheke räumen. Ein Motiv hat auch Verena Labrat, die im Rollstuhl sitzt, seit Gericke sie mit überhöhter Geschwindigkeit überfahren hat.

Die SOKO Wismar steht vor einigen Rätseln: Denn wie passen die Position der Leiche, ein Haufen leerer Pillendosen und eine Schubkarre zusammen? - (ZDF)

zurück zur Übersicht von SOKO Wismar