Die Rosenheim-Cops

Tödliche Beichte
Erstausstrahlung: 04.12.2007 (ZDF)

Beschreibung
Christian Lind und die Hofer-Vertretung Florian Prantl werden ins Pfarrhaus gerufen, denn Pfarrer Bertram wurde ermordet. Pikant ist, dass Pfarrer Bertram in wenigen Tagen den Beruf aufgeben und sich laisieren lassen wollte, denn er hatte vor zu heiraten.

Ist das der Grund, weshalb seine Haushälterin Johanna Reger so schlecht auf den Toten zu sprechen ist? Auf jeden Fall behauptet sie, die Zukünftige des Pfarrers nicht zu kennen. Als letzte Mahlzeit hatte der Pfarrer Kaninchen mit Orangensoße gegessen, das zur Zeit in einem Restaurant in Bad Aibling auf der Karte steht. Aber er war dort nicht mit seiner Zukünftigen Verena Pichlmaier, sondern mit einem gewissen Randlhuber essen, der pikanterweise der Ex der Verlobten ist. Als die beiden Cops diesem auf den Zahn fühlen, wird wenig später dessen Sekretärin Lilli Vogel ermordet.

Haben die beiden Morde etwas miteinander zu tun? Wo liegt das verbindende Motiv? Für die Cops kein leichter Fall. Mindestens genauso schwerwiegend ist aber die Tatsache, dass Florian Prantl Korbinian Hofer als Kommissar bestens vertritt. Bei der Hofarbeit klappt es dagegen nicht so gut, denn Prantl stammt nicht, wie Patrizia Ortmann glaubte, aus einer Bauernfamilie und ist deshalb mit der Hofarbeit vertraut, sondern drückt sich zum Kummer Maries wo er kann. - (ZDF)

zurück zur Übersicht von Die Rosenheim-Cops