SOKO Wismar

Opa ist tot
Erstausstrahlung: 12.03.2008 (ZDF)

Beschreibung
Leena und Pöhlmann brauchen einen Moment, um den Tumult in der Kapelle in den Griff zu bekommen. Auf der Beerdigung Willi Onnens beschuldigt dessen Bruder Erwin die anwesende Trauergemeinde lautstark des Mordes. Laura Onnen, die Alleinerbin und Enkelin des Toten, habe es mit ihrem Verlobten Ingo Schneider auf die Villa abgesehen.

Laura Onnen findet die Vorwürfe ungeheuerlich. Sie lebt seit dem 15. Lebensjahr bei ihrem Opa, zuletzt hat sie sich um die Pflege gekümmert. Unterstützt wurde sie dabei von Pflegerin Ewa Zepnik, die für Onnens Herzmedikamente zuständig war. Deren elfjährige Tochter erzählt den Ermittlern, Opa Willi habe ihr immer vorausgesagt, dass "die" ihn umbringen wollten. Aber wer sind "die" und ist die Aussage eines Kindes verlässlich?

Die Obduktion untermauert den Tötungsvorwurf. Onnen hat seine lebenswichtigen Medikamente nicht ordnungsgemäß bekommen. Sein Tod wurde bewusst beschleunigt. Aber von wem? - (ZDF)

zurück zur Übersicht von SOKO Wismar