Julia - Eine ungewöhnliche Frau

Abschiede
Erstausstrahlung: 08.05.2000 (ORF2)

Beschreibung
Nach der Beerdigung des bei einem Jagdunfall umgekommenen Max macht sich Heidi große Vorwürfe und geht zu Martin Reidinger auf Distanz. Aber auch im Dorf geben die meisten ihr die Schuld am Tod ihres Mannes, weshalb Heidi auch Retz verlassen und wieder nach Wien ziehen will. Willy weigert sich und will bei seiner Oma Herta am Jenbacherhof bleiben. Er weiß noch nicht, dass Martin Reidinger die Adoption beantragt hat. Im Wirtshaus der schwer zuckerkranken Martha Zeggl und ihres Sohnes Norbert steht ein kleiner Auftritt des stummen "Zauberers Valerio" bevor. Martha Zeggl versucht mit allen Mitteln die Liaison ihres Sohnes mit der Religionslehrerin Gitta zu hintertreiben. Gitta ist von Norbert schwanger, aber dieser traut sich nicht mit seiner Mutter über eine Hochzeit zu reden. Am Tag der Zaubervorstellung passiert etwas Schreckliches. Zwischen Elke und Sebastian ist nicht mehr alles so idyllisch, seit Elke wieder Arbeit hat und Sebastian auf der Uni Prüfungen machen muss. Als es für ihn mit Maria-Anna zu einem Engpass kommt, trifft er zufällig seine ehemalige Freundin Helga, die sofort als Babysitterin einspringt. - (ARD)

Gast-Darsteller
Dietrich Siegl - Norbert Zeggl
Gerhard Swoboda - Valerio
Hemma Clementi - Frau Gitta
Ingrid Burkhard - Martha Zeggl

zurück zur Übersicht von Julia - Eine ungewöhnliche Frau